Vorheriger Vorschlag

Ampel als Bedarfsampel verwenden

Unabhängig vom Bedarf schaltet die Ampel an der Kreuzung Altstadtring / Kreuzstraße in regelmäßigen Abständen für Autofahrer auf rot.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Tempo 30 auf der Museumstraße in Braunschweig

"Seit Jahren wohne ich nun schon in der Museumstraße in Braunschweig, gegenüber des Herzog Anton Ulrich Museums.

weiterlesen
Verkehr

Vorfahrtregelung in Wenden verbessern

Wenn man von stadtauswärts auf der Gifhorner Str. Richtung Wenden fährt, über die Autobahnbrücke und an die Kreuzung zur Hauptstr. runter kommt, ist dort eine (wie viele Bürger finden) misslungene Vorfahrtregelung.
Die Autos die aus der Hauptstr. Wenden kommend links abbiegen wollen, haben kaum eine Chance, weil die Linksabbieger von der Gifhorner Str. kommend Richtung Wenden leider NICHT auch anhalten bei Rot wie die Geradeausfahrer der Gifhorner Str..
Als Linksabbieger der Hauptstr. Wenden steht man oftmals minutenlang und sogar 2 oder 3 Ampelphasen bis man endlich abbiegen kann. Vom Rückstau in Wenden und dem Unmut gar nicht zu sprechen. Bitte verbessern Sie diese Situation. Denn die Ampel bringt kaum etwas, wenn die Rotphase nicht auch für die Linksabbieger von der Gifhorner Str. gilt! Danke

Bearbeitungshinweis: 
Da es sich hier um eine haushaltsneutrale Idee handelt muss für die Unterstützung der Idee nicht geworben werden. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr wird die Anregung überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis auf der Ideenplattform veröffentlicht. Die Angelegenheit wurde überprüft, die Beanstandungen können nicht nachvollzogen werden. Die genannte Lichtsignalanlage befindet sich nördlich der Einmündung Hauptstraße und dient nur der Fußgängerquerung über die Gifhorner Straße. Aus diesem Grund werden Linksabbieger aus Richtung Innenstadt in die Hauptstraße nicht signalisiert, dennoch sollten ausreichen große Fahrzeuglücken vorhanden sein. Der Zufluss durch die Lichtsignalanlage an der Lincolnsiedlung wird periodisch unterbrochen und bis zur Hauptstraße ist keine weitere Zufahrt vorhanden, die Verkehr einspeisen könnte. Nach den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO) soll dem stärkeren Verkehr Vorfahrt gegeben werden. Dieser befindet sich unzweifelhaft auf der Gifhorner Straße und nicht in der Abbiegebeziehung Hauptstraße - Gifhorner Straße. Aus dargelegten Gründen kann die Situation nicht verändert werden. Mit freundlichen Grüßen i.A. Holz

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Auch die programmierte generelle Rotphase für "Geradeausfahrer" in beiden Richtungen ist ärgerlich, da oft auch kein Abbiegeverkehr da ist. Mein Vorschlag: Baulich die Kreuzung in einen Kreisverkehr ändern (wie am Flughafen). Schon gibt es keinen Rückstau mehr sowie auch keine Lärmbelästigung und unnötige Luftverschmutzung durch wartende Fahrzeuge. Positiver Nebeneffekt: Energie- und Wartungskosten für die Ampelanlage entfallen dann auch....