Verkehr

Verkehrsspiegel in Stöckheim (für Abbieger aus Dorfplatz auf den Alten Weg)

Guten Tag,

Vom Dorfplatz hat man sehr erschwerte Sicht auf den Alten Weg. Morgens fahren hier viele Kinder zur Schule.
Gestern kam es fast zu einem Unfall mit meiner Tochter auf einem Roller und einem sehr vorsichtigen Autofahrer.

Ich denke, ein Verkehrsspiegel würde die Sicht sehr erleichtern und die Verkehrssituation eindeutig sicherer machen.
Ein 90 Grad Spiegel in beide Richtungen wäre sinnvoll.

Bearbeitungshinweis: 
1) Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung. 2) 05.01.2022 - Die Idee hat die erforderliche Mindestunterstützeranzahl durch Vorlage von Unterschriftenlisten erreicht und wird nach Überprüfung durch die Fachverwaltung den zuständigen politischen Gremien zur Entscheidung vorgelegt. Über das Ergebnis wird zu gegebener Zeit im Portal berichtet. 3) 11.02.2022 - Die Straße Alter Weg verfügt sowohl auf der Westseite, unmittelbar nördlich und südlich der Einmündung Dorfplatz, als auch auf der Ostseite (gegenüber der Einmündung Dorfplatz) über absolute Haltverbote. Bei Beachtung der absoluten Haltverbote sind die notwendigen Sichtverhältnisse im Bereich der Einmündung Dorfplatz vorhanden. Des Weiteren sind im genannten Bereich beidseitig Gehwege vorhanden, so dass zu Fuß gehende separat geführt werden. Ein Verkehrsspiegel würde dort eine falsche Sicherheit suggerieren und die Aufmerksamkeit der ausfahrenden Verkehrsteilnehmenden würde abnehmen. Darüber hinaus hat ein Verkehrsspiegel folgende Nachteile: Durch die Wölbung zum Betrachter wird das reale Bild verkleinert, dadurch sind Größen, Geschwindigkeiten und Entfernungen schwer einzuschätzen. Bei kaltem Wetter kondensiert die Luftfeuchtigkeit an der Spiegeloberfläche, bei Frost gefriert diese Feuchtigkeit. In beiden Fällen ist der Spiegel dann nicht nutzbar. Außerdem verursachen Verkehrsspiegel einen erhöhten Unterhaltungsaufwand dadurch, dass sie oft verstellt und gelegentlich auch beschädigt werden. In der Betrachtung der gesamten Eigenschaften ist festzustellen, dass die Nachteile überwiegen. Aus den genannten Gründen werden keine neuen Verkehrsspiegel installiert. Unabhängig davon gibt es erste Planungen, den Kreuzungsbereich Rüninger Weg / Hohes Feld / Alter Weg so anzupassen, dass von Norden kommende Kfz ihre Geschwindigkeit reduzieren müssen, wenn sie in die Straße Alter Weg einfahren. Gleichzeitig soll der Verlauf der Führung der Kreisstraße (Rüninger Weg – Hohes Feld betont werden). Sobald diese Planungen ausgereift sind, werden sie den politischen Gremien vorgelegt werden. Die Verwaltung wird an geeigneter Stelle ein Geschwindigkeitsprofil erheben. Weiterhin wird auf der Westseite der Straße Alter Weg im Bereich der Einmündung Dorfplatz das bestehende Haltverbot in den Kurvenbereichen durch eine Markierung optisch hervorgehoben.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Das ist wichtig für die Sicherheit, weil manche über 30km/h fahren und viele Autos auf der Straße geparkt werden. Für die Kinder ist Spiegel besonders wichtig.

Ohne Frage könnte an bezeichneten Stelle ein Verkehrsspiegel die Gefahrensituation entschärfen. Die ähnlich aussehende Mündung des Kirchenbrinks auf den Rüninger Weg ließe sich ohne den dort angebrachten Spiegel auch oft nicht unfallfrei bewältigen.

Doch dort am Alten Weg wie hier am Rüninger Weg sind oft erheblich zu schnell fahrende Fahrzeuge ein Teil des Problems. Es kann nicht reichen, dieses Problem durch reaktive Maßnahmen lösen zu wollen. Überdies bin ich mir nicht sicher, ob Vor- und Grundschulkinder schon in der Lage sind, eine Verkehrssituation mit Hilfe eines weitwinkelartig verzerrten Spiegelbildes richtig zu interpretieren.

Hier kann man wirklich nicht viel sehen, wenn man aus der Straße kommt!

Es sollte jeden klar sein das Kinder und Behinderte besonderen Schutz brauchen. Dazu gehören auch Verkehrs sichere Übergänge für sie.