Vorheriger Vorschlag

Danke für den Fahrradständer

Guten Tag,

Ich wollte mich nur mal kurz für die Umwandlung des Parkplatzes in Fahrradständer bedanken.
Hat meinen Einkauf beim Bäcker erleichtert.
Mehr davon!

Patrick Wegener

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Bitte entfernen Sie die E-Roller aus BS

Bitte entfernen Sie die kürzlich eingeführten Roller wieder aus BS:

weiterlesen
Verkehr

Unübersichtliche Verkehrssituation und Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer

Sehr geehrte Damen und Herren,
es wurde bereits mehrfach angeregt im Bereich Moorhüttenweg / Grenzweg eine Halteverbotszone einzurichten. Leider ohne positive Resonanz zu erhalten. Eine Überwachung dieses Bereichs konnte bislang leider auch nicht festgestellt werden.
Stattdessen jedoch zahlreiche gefährliche Verkehrssituationen, bislang glücklicherweise ohne Schäden. Es kommt sehr häufig, gerade für Kinder und ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger die mit dem Fahrrad unterwegs sind, zu zum Teil haarsträubenden Situationen, da sind Beinahezusammenstöße von Kraftfahrzeugen auf Grund unklarer und unübersichtlicher Verkehrssituationen, da die Vorfahrtsregel nicht beachtet werden kann (rechts-vor-links), noch das kleinere Übel.
Natürlich steht außer Frage, dass sich jede(r) VerkehrsteilnehmerIn so verantwortungsbewusst und rücksichtsvoll verhalten, dass eine Gefährdung anderer nicht zu erwarten ist und den meisten kann dieses Verhalten auch attestiert werden.
Aber dennoch bleibt die Frage, wie kann es sein, dass einige Wenige sich darüber hinwegsetzen und andere gefährden und keine Maßnahmen ergriffen werden, zumal auch eine Verjkehrsberuhgung durch die zugeparkte Straße samt Kreuzung ebenfalls nicht beobachtet werden kann?

Daher nochmals der dringende Appell, hier zumondest einen Bereich als Halteverbotszone auszuweisen, bevor hier jemand zu Schaden kommt.

Bearbeitungshinweis: 
Hierbei handelt es sich um Fehlverhalten von Verkehrsteilnehmern. Die bestehenden gesetzlichen Regelungen sind ausreichend. Der Fachbereich Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit nimmt den Hinweis zum Anlass, den von Ihnen angesprochenen Bereich zu kontrollieren und festgestellte Parkverstöße im Kurvenbereich zu ahnden. Die Überwachung des fließenden Verkehrs (Vorfahrt) obliegt der Polizei.