Vorheriger Vorschlag

Extremer Stau in der Ackerstraße

Die Verkehrssituation in der Ackerstraße ist seit kurzem ein reinstes Chaos und als Autofahrer muss man viel Geduld mit sich bringen, nur um von da weg zu kommen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Feldweg Lamme - Lehndorf sanieren

Der Feldweg von Lamme nach Lehndorf wird von vielen Radfahrern als Pendelstrecke benutzt
Der Weg ist aber in einem schlechten Zustand
Vielleicht könnte man dort auf dem Weg einen neuen Belag aufbringen

weiterlesen
Verkehr

Tempo 30 in der Helenenstraße (Nord-West) und der Christian-Friedrich-Krull-Straße

Hallo,

in der Helenenstraße (Nord-West) und der Christian-Friedrich-Krull-Straße gibt es leider keine Tempo 30 Schilder. Zum Glück sind fast alle Autofahrer intelligent zu erkennen, dass selbst 30km/h in diesen Straßen eigentlich schon fast zu schnell ist. Aber ab und an gibt es dann doch mal einen Spezialisten der meint, wenn er 50km/h fahren dürfe er auch 60km/h fahren müsse.

Daher: Bitte Schilder aufstellen und eine offizielle Tempo 30 Zone einrichten. Danke.

Mit freundlichen Grüßen
ein Anwohner

Bearbeitungshinweis: 
1) Da es sich hier um eine haushaltsneutrale Idee handelt muss für die Unterstützung der Idee nicht geworben werden. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr wird die Anregung überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis auf der Ideenplattform veröffentlicht. 2) 06.12.2019 - Die Verwaltung hat die Angelegenheit mit folgendem Ergebnis geprüft: Die Helenenstraße ab der Kreuzung Cyriaksring Richtung Westen einschließlich der Christian-Friedrich-Krull-Straße, Belfort und die parallel zur Helenenstraße verlaufende Blumenstraße bilden ein zusammenhängendes Wohngebiet. Bisher gilt dort, bis auf in der Straße Belfort, 50 km/h als zulässige Höchstgeschwindigkeit. Die betroffenen Straßen dienen insbesondere der Erschließung des Wohngebietes, einer Kindertagesstätte und des anschließenden Kleingärtenvereins und erfüllen keinerlei Verbindungsfunktion. Die Anforderungen an Tempo 30-Zonen gemäß § 45 Abs. 1 c Straßenverkehrsordnung (StVO) sind erfüllt und die Einrichtung einer Tempo 30-Zone zum Schutz der Wohnbevölkerung sowie der Fußgänger und Fahrradfahrer wird angeordnet. Innerhalb der Tempo 30-Zone gilt die Vorfahrtsregel „rechts vor links“. Die Straße "Belfort" bleibt weiterhin als verkehrsberuhigter Bereich innerhalb der Tempo 30-Zone bestehen.