Vorheriger Vorschlag

Ampelsteuerung für Radfahrer am (leider ehemaligen) Bahnhof Wenden-Bechtsbüttel

Wenn ich auf dem Radweg aus Richtung Bienrode komme und links abbiegen will Richtung Wenden, dann muss ich mich, sofern ich mich StVO-gerecht verhalten will, sage und schreibe viermal (!) an roten Ampeln anstellen. Das ist unzumutbar.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Vorrangregelung am Ringgleis

Das Ringgleis wird an vielen Stellen von kleinen und großen Straßen gekreuzt. Als Fahrradfahrer sind gerade die vielen kleinen Straßen und das damit verbundene Abbremsen und teilweise warten nervig.

weiterlesen
Verkehr

Tempo 30 Berkenbuschstraße - Rüningerweg

Durch den fehlende Radweg entlang der Berkenbuschstraße und der nicht einsehbaren Kurven kommt es hier vermehrt zu gefährlichen Überholmanövern. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 würde den Verkehr und Anwohner entlasten. Außerdem ist ein großer Teil des Rüningerwegs schon Tempo 30.
Ein weiterer Positiver Aspekt wäre die vereinfachte Querung der Straße bei der Okerbrücke.

Außerdem sollte die Querung Rollstuhl-, Kinderwagen-, Roller-, Fahrradfreundlicher werden. über den hohen Absatz lässt es sich schwer navigieren.
Für Sehbehinderte müsste außerdem eine entsprechende Infrastruktur angelegt werden.

Bearbeitungshinweis: 
Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung.