Vorheriger Vorschlag

Kräutergarten

Schon seit längerer Zeit gibt es einen Bebauungsplan, der eine Grünachse zwischen dem Siegfriedviertel südlich der Freyastr. und der Nordstadt vorsieht.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Hundekot-Register für Braunschweig

Hundekot auf Gehwegen, in Grünanlagen und auf Kinderspielplätzen ist ein wiederkehrendes Ärgernis.

weiterlesen
Stadtgrün und Umwelt

Streuobstwiese am Alten Bahndamm (Vossenkamp) zwischen Gliesmarode und Querum

Viele der Jungbäume sind der Dürre zum Opfer gefallen. Die Wiese wird stark von Hundehaltern frequentiert. Die Hunde und andere Tiere graben Löcher, manchmal Gänge.
1) Idee: Baumpatenschaften vergeben , vor allem an Menschen, die die Wiese regelmäßig aufsuchen und im Sommer gießen
2) Zeitweise Beweidung der Wiese mit Schafen, z.B. 4-6 Wochen . Während der Zeit wird die Wiese mit einem flexiblen Zaun eingezäunt und Hunde haben vorübergehend keinen Zutritt. So wird die Wiese mal anders wahrgenommen als nur als Auslaufgebiet für Hunde.

Bearbeitungshinweis: 
1) Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung. 2) Die Idee hat die erforderliche Mindestunterstützeranzahl nicht erreicht.