Vorheriger Vorschlag

Fahrradständer bei der Matthäuskirche Herzogin-Elisabeth-Str.

Wer im Östlichen Ringgebiet die St.Matthäuskirche in der Herzogin-Elisabeth-Straße mit dem Fahrrad aufsucht, findet in unmittelbarer Nähe keinen geeigneten Gegenstand, an dem er sein Fahrrad sicher anschließen kann.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Temporäre Freigabe des Radverkehrs in Gegenrichtung an der Ecke Geiershagen/Wendenstraße

Durch die Baustelle Schubertstraße/Inselwall ist es ein Graus mit dem Fahrrad zügig von der Fahrradstraße Inselwall in Richtung Uni zu kommen. Es ist eng, uneben und es verlangsamt das Durchkommen ungemein.

weiterlesen
Verkehr

Radwegenutzungspflicht Waldstück Bevenroder Str.

An dieser Stelle befindet sich der Anfang eines Feldweges mit dem Verkehrszeichen #240 StvO "Gemeinsamer Fuß und Radweg" welcher somit für Radfahrern die die Bevenroder Str., in Richtung Flughafen überqueren wollen, benutzungspflichtig ist. Nicht nur ist dieser Radweg oft SEHR matschig auch wird der Weg, auf der Brücke sehr eng. Abhilfe würde hier die Entfernung des Verkehrsschildes schaffen, welches zur benutzung des Radweges verpflichtet, wodurch Radfahrer die Strasse in jedem benutzen dürften.

Zwar besagt die STvO:
"Keine Benutzungspflicht der Radwege besteht, wenn der Radweg „wegen der Beschaffenheit [...] oder [des] Zustandes (z.B. tiefer Schnee, Eis, Löcher) für Radf[ahrer] nicht zumutbar ist.“
jedoch ist dies nicht allen Autofahrern bewusst, und führt somit an oben genannter Stelle nach eigener Erfahrung immer wieder zu Konflikten zwischen Verkehrsteilnehmern.

Bearbeitungshinweis: 
Da es sich hier um eine haushaltsneutrale Idee handelt muss für die Unterstützung der Idee nicht geworben werden. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr wird die Anregung überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis auf der Ideenplattform veröffentlicht. Ergebnis: Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr hat die Situation zusammen mit der Polizei überprüft, mit dem Ergebnis, dass die aktuell noch bestehende Benutzungspflicht des Weges entlang der Bevenroder Straße aufgehoben wird. Damit die Nutzung des Weges durch Radfahrer weiterhin möglich ist, wird die bisherige Beschilderung dahingehend geändert, dass der Weg zukünftig als Gehweg mit dem Zusatz „Radfahrer frei“ beschildert wird. Entsprechende verkehrsbehördliche Anordnungen sind bereits erfolgt. Durch diese Maßnahme steht es den Radfahrern dann frei, ob sie den Weg entlang der Bevenroder Straße oder direkt die Bevenroder Straße nutzen wollen. Die Bellis GmbH wurde am 09.02.2018 beauftragt, die Beschilderung zu ändern und wird dies zeitnah umsetzen.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

an diesem Beitrag sollte eigentlich ein Marker die beschriebene Stelle markieren, leider hat dies nicht geklappt und ich kann den Beitrag scheinbar nicht mehr editieren.
Stelle sollte aus dem Beitrag ersichtlich sein: Strasse zwischen Querum und Flughafen Braunschweig