Vorheriger Vorschlag

Bahübergang von der Bastholzsiedlung nach Kralenriede

von der Bastholzsiedlung in Richtung Kralenriede ist Bahnübergang über die L625 gut beleuchtet aber ein kleiner Weg nach Kralenriede ist es dunkel wie im Bärenarsch und wenn ich da Abends lang muss geh ich sehr ungern da lang

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Konzertveranstaltungen

Mir ist aufgefallen das viele scene Stars die Region meiden.....wo hat man in Braunschweig noch Möglichkeiten Veranstaltungen mit 1000-2000 Zuschauern zu veranstalten....VW Halle...Millennium ohne Bar.....in Magdeburg gibt es alte Theater und Kult

weiterlesen
Verkehr

Radweg im Ganderhals

Es fehlt im genannten Bereich ein Fahrrad- und Fußweg. Täglich sind hier viele Schüler der IGS Weststadt mit dem Fahrrad unterwegs sowie starker Berufs- und Feierabendverkehr und auch Fußgänger. Ein Fahrrad-und Fußweg würde zu mehr Sicherheit sorgen und den Autoverkehr entlasten!

Bearbeitungshinweis: 
Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 140 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung. Die erforderliche Mindestunterstützeranzahl wurde nicht erreicht.