Vorheriger Vorschlag

Ein- und Ausfahrt in die Echternstraße von Sonnenstraße aus sicherer machen

Auf der Sonnenstraße Haltelinie bei Rotlicht Sonnenstr./Güldenstr. anbringen, so daß eine sicherere Ein- und Ausfahrt in die Echternstraße möglich wird (analog Kreuzung Celler Str. / Petritorwall).

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Adolfstraße und Parkstraße: für RadfahrerInnen gefährlich

Wer den nördlichen Teil der Adolfstraße oder die Parkstraße oder den Theaterwall mit dem Fahrrad in Gegenrichtung befährt, kommt in die Bredouille, wenn Autos entgegenkommen.

weiterlesen
Verkehr

Parkplätze mit Leitlinien

Hallo,

ich wohne in der Hartgerstrasse in Braunschweig. Bei der Parkplatzsuche fällt mir mir fast jedesmal auf das Fahrzeuge unnötig viel Platz verschwenden.
Mein vorschlag wäre die Parkbuchten mit Leitlinien zu versehen, damit einem besser auffällt das man nicht Platzschonend geparkt hat.

Bearbeitungshinweis: 
1) Da es sich hier um eine haushaltsneutrale Idee handelt muss für die Unterstützung der Idee nicht geworben werden. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr wird die Anregung überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis auf der Ideenplattform veröffentlicht. 2) 09.06.2020 - In den letzten Jahren haben sich die Abmessungen der Kfz stark verändert, ursprüngliche Modelle haben sowohl in der Länge als auch in der Breite stark zugenommen. Daher kann es zu räumlichen Konflikten kommen, wenn die Parkbereiche markiert würden. Sofern generell im Hinblick auf aktuelle Abmessungen (breiter) markiert würde, bliebe beim Abstellen von schmalen Kfz – die es ja auch noch gibt – ungenutzter Platz übrig. Daher ist die hiesige Einschätzung, dass die Verkehrsteilnehmer sich eigenverantwortlich beim Parken ihrer Fahrzeuge arrangieren müssen und dadurch den vorhandenen Platz optimal nutzen. Im Übrigen ist gem. § 12 Abs. 6 Straßenverkehrsordnung platzsparend zu parken.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

In der Theorie ja, aber wenn man sich Parkplätze mit markierten Parkplätzen anschaut, sieht es da leider auch nicht anders aus....Die Kfz stehen weiter schräg, auf der Linie etc.....Und in den Fällen, wo die Leitlinien beachtet werden, geht noch Parkraum verloren, wenn z. B. ein Smart mittig parkt...Nach der StVO ist platzsparendes Parken verpflichtend, aber wer soll Verstöße ahnden. Man weiß ja nie, wer zuerst "falsch/schräg" geparkt hat....,

Es gibt Personen die werden sogar dafür bezahlt.
Wenn Leitlinien da sind kann man es besser nachvollziehen.
Es macht Personen die als erstes in der Mitte parken das einordnen leichter.