Vorheriger Vorschlag

Wanderweg Schwarzer Berg

Hallo zusammen,

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Hundewiese eingezäunt für Hunde ,Besitzer und Hundefreunde die einfach Spaß am zuschauen haben

Guten Tag liebe Braunschweigerinnen ,Braunschweiger Interessierte und Hundefans

Ich habe eine Idee für Hunde ,Besitzer und Hundefreunde die einfach Spaß am zuschauen haben nun im Detail.

weiterlesen
Stadtgrün und Umwelt

Neugestaltung Hagenmarkt

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Corona konform und solidarisch mit den Schwachen und Kranken unserer Gesellschaft habe ich diese Nachricht nicht in persona in der Innenstadt sondern hier per Internet zur Diskussion gestellt:

Der Entwurf von Fa. Ackers Partner Städtebau, wie aktuell in http://www.braunschweig.de/politik_verwaltung/nachrichten/hagenmarkt.php dargestellt, zeigt eine an einen *Steingarten* - erinnernde Neugestaltung in Kies - wo jetzt noch Gras grünt, Autsch! Es sollen die noch stehenden, hochkronigen Robinien gefällt werden, obwohl Bäume Jahrzehnte brauchen, um solche Größe zu erreichen - Autsch! Wir brauchen jeden Baum als Kleinklimaruhepol, als Schattenspender, denn wir sind mitten im Klimawandel!

Wie können Sie nur !

Uniforme (einheitliche) Gestaltung der Bepflanzung - Autsch!!! Sind Sie, die Sie für die Vorauswahl solcher Vorschläge die Verantwortung haben, denn von der AFD, dass Sie das Erscheinungsbild der Pflanzen uniformieren wollen?! -
Sie sind im Begriff, große Bäume aus der Stadt zu entfernen, obwohl jeder große Innenstadtbaum in der grade erst anlaufenden Klimakrise wichtig zu sein beginnt!

Meine Idee zur Neugestaltung des Hagenmarktes ist dieses:
1. Bewahrung jedes einzelnen Quadratmeters grün bewachsener Fläche und Bewahrung und Pflege jeder noch stehenden Rubinie!
2. Neuaufforstung der durch den Windbruch frei gewordenen Flächen mit neuen, von ExpertInnen als für diesen Standort ideal befundenen Baumarten!
3. Fortbestand des Hagenmarktes als kühlende, schattige, grüne Lunge für die uns bevorstehenden Zeiten einer sich von April bis Oktober im Klimawandel glühend aufheizenden Innenstadt!
4. Folglich bedeutet der Blick in die Zukunft zwingend, den Sonnengluhtofen- Kiesplatz- Entwurf von Fa. Ackers Partner Städtebau zu verwerfen. Das Fällen großer Bäume, begründet mit einem kleinbürgerlichen Uniformitätssinn, passt nicht in die heutige Zeit!

Bearbeitungshinweis: 
Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Bitte unterstützen sie auch meine Idee "Bäume für die Bürger" . Wir müssen ja zusammenhalten oder nicht