Vorheriger Vorschlag

Tempo 30 auf der Museumstraße in Braunschweig

"Seit Jahren wohne ich nun schon in der Museumstraße in Braunschweig, gegenüber des Herzog Anton Ulrich Museums.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Trinkbrunnen und Flaschenauffüllen

Ich habe mir gedacht, dadurch, dass das Problem mit dem Plastik im Meer und auch an Land im Moment so viel in den Medien ist und schlimme Ausmaße annimmt, ließe sich dem etwas entgegenwirken, in dem zum Beispiel mehr Trinkbrunnen bzw.

weiterlesen
Recht, Sicherheit und Ordnung

Nachtruhe ab 20 Uhr abschaffen

Die Idee wäre, diese fragwürdige Verordnung sofort wieder rückgängig zu machen! Braunschweig macht sich ja deutschlandweit lächerlich!

Bearbeitungshinweis: 
Neufassung der Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie zum Schutz vor Lärm in der Stadt Braunschweig Der Rat der Stadt Braunschweig hat in seiner Sitzung am 20. Juni 2017 die Neufassung der Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, sowie zum Schutz vor Lärm in der Stadt Braunschweig beschlossen. Diese tritt am Tage nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Stadt Braunschweig in Kraft und löst damit die bisher geltende Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit in der Stadt Braunschweig vom 25. Februar 2003 ab. Die Regelung in § 4- Ruhestörender Lärm -legt Ruhezeiten nur für das Arbeiten im Freien mit den dort genannten Geräten und Maschinen fest. Für andere Betätigungen im Freien gelten diese Ruhezeiten nicht.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Locker bleiben! Die Ruhezeit gilt nur für den Einsatz von Maschinen im privaten Bereich wie Rasenmäher etc., mehr nicht. Und das ist nicht neu und gibt die gesetzl. Regelungen des BImsch wieder...

http://regionalbraunschweig.de/nachtruhe-ab-20-uhr-heftiger-gegenwind-de...

Wenn zutrifft was Lehrer Krause sagt, warum wird dort nicht relativiert?

Eine offizielle Stellungnahme der Verwaltung wäre jetzt ganz schön. Auf der Homepage der Stadt Braunschweig ist keine Rede von dieser Verordnung.

Hat die, selbstverständlich nicht verbotene, Grillparty zukünftig ab 20 Uhr bei Zimmerlautstärke statt zu finden und schließt der Weihnachtsmarkt 2017 um 19 Uhr?

Wenn auf dee Feier oder dem Weihnachtsmarkt der Rasenmäher zu Hause bleibt, bleibt alles beim alten....Nicht alles glauben, was die Medien aufbereiten...einfach malnins BImsch schauen...Die statt berichtet, wenn die VO veröffentlicht wird!

Was hat die Stadt mit einer unvollständigen oder verwirrenden Berichterstattung der Medien zu tun? Die Regelung ist eindeutig und wer lesen kqann erkennt dies! Und Einnahmen durch Clicks gibt es für die Stadt nicht, da verwechseln Sie was!