Vorheriger Vorschlag

Temporäre Freigabe des Radverkehrs in Gegenrichtung an der Ecke Geiershagen/Wendenstraße

Durch die Baustelle Schubertstraße/Inselwall ist es ein Graus mit dem Fahrrad zügig von der Fahrradstraße Inselwall in Richtung Uni zu kommen. Es ist eng, uneben und es verlangsamt das Durchkommen ungemein.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Halteverbotszone einrichten / Ecke Viewegstraße-Charlottenstraße

Guten Abend, wir wohnen in der Viewegstraße in 38102 Braunschweig und seit längerer Zeit ist uns aufgefallen, dass Autos an unserer Straße im Kreuzungsbereich zur Charlottenstraße (siehe Fotos im Anhang) parken.

weiterlesen
Verkehr

Legale Einfahrt für Radler in Scharrnstraße ermöglichen

Die Scharrnstraße ist eine Einbahnstraße, in Gegenrichtung für Radfahrer freigegeben. Vom Altstadtmarkt kommend fehlt unter dem Schild, das ein Rechtsabbiegen in die Scharrnstraße verbietet, ein Zusatzschild Fahrräder frei. Theoretisch handeln abbiegende Radfahrer hier illegal, bzw. müssten vor der Scharrnstraße anhalten, absteigen, auf dem Gehweg um die Kurve schieben und dann wieder auf der Scharrnstraße aufsteigen.

Bearbeitungshinweis: 
1) Da es sich hier um eine haushaltsneutrale Idee handelt muss für die Unterstützung der Idee nicht geworben werden. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr wird die Anregung überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis auf der Ideenplattform veröffentlicht. 2) 26.06.2018 - Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr hat die Zusatzbeschilderung „Radverkehr frei“ angeordnet, damit Radfahrer legal von der Straße An der Martinikirche nach rechts in die Scharrnstraße abbiegen dürfen. Die Bellis GmbH wurde bereits beauftragt, das Zusatzzeichen zu installieren.