Vorheriger Vorschlag

Rudolfstraße für Radfahrer in beide Richtungen freigeben

Von der Glückstraße kommend, ist es für Radfahrer durch die Einbahnstraßenregelung schwer, Richtung Innenstadt zu fahren. Häufig kann beobachtet werden, dass die Gehwege entgegen der Einbahnstraße genutzt werden.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Durchfahrt Altstadtmarkt Richtung Brabandstraße nur für Anwohner, Taxen und ÖPNV freigeben

Ein weiterer Schritt für neue Mobilitätskonzepte in Braunschweig wäre es, die Durchfahrt Altstadtmarkt Richtung Brabandstraße bis zur Deutschen Bank für den regulären Autoverkehr zu sperren. Nur Taxen, ÖPNV und Anwohner wäre weiterhin berechtigt.

weiterlesen
Verkehr

Keine Radwegnutzungspflicht Ortsdurchfahrt Rüningen

Die Radwege entlang der Thiedestraße in Rüningen sind leider in einem sehr schlechten Zustand.
An vielen Stellen würde ich die generelle Nutzungspflicht durch den nicht zumutbaren Zustand in frage stellen. Außerdem unterschreitet der Radweg an vielen Stellen die gesetzliche Mindestbreite von 1,5m.
Durch diese Einschränkungen ist die Benutzungspflicht des Radweges mehr als fragwürdig.

Um eine weitreichende Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer zu gewährleisten ist es also Sinnvoll wenn der Radverkehr auf die Straße verlegt wird.
Hierbei wäre es außerdem wichtig, dass die Komplette Straße Tempo 30 wird damit Unfälle und Gefährdungen weitestgehend vermieden werden können.

Bearbeitungshinweis: 
Da es sich hier um eine haushaltsneutrale Idee handelt muss für die Unterstützung der Idee nicht geworben werden. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr wird die Anregung überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis auf der Ideenplattform veröffentlicht.