Vorheriger Vorschlag

Mückenplage

Hallo.. aufgrund der zur Zeit vermehrten Mücken Invasion, Wo die Mücken schon sehr unseren Alltag beeinträchtigen wie auf dem Sportplatz.. Wo die Kinder trotz Einsprühung von diversen Mückensprays troztdem reichlich getochen werden..

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Wildblumen auf dem Mittelstreifen Altewiekring

Letztes Jahr sahen die Mittelstreifen prächtig bunt und lebendig aus, weil dort Wildblumen gesäät wurden und dort wachsen durften. Dieses Jahr vermisse ich sie, es gibt wieder nur eine gemähte Rasenfläche.

weiterlesen
Stadtgrün und Umwelt

Insektensterben

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Insektensterben ist leider kein Geheimnis mehr und daher wende ich mich nun an Sie.
Durch mein Hobby, das Geocaching (neumoderne Art der Schnitzeljagd mit GPS) bin ich und auch viele weitere Geocacher viel in Wäldern unterwegs.
Durch unsere Suchen in den Wäldern merke ich und auch andere immer und immer wieder vermehrt, dass die Zahlen der Insekten dort weiter rapide zurück gehen.
Ich habe mir dazu einige Gedanken gemacht, mit diesen ich mich sehr gerne an Sie wenden möchte.
Natürlich können wir mit Maßnahmen nicht die Welt retten, allerdings in unserer Region einen kleinen Beitrag leisten um Insekten nicht komplett aussterben zu lassen, denn diese benötigen wir!
Der natürliche Lebensraum der Insekten wird leider von uns Menschen zerstört, wie wäre es in Parkanlagen wie zum Beispiel: "Bürgerpark", "Westpark" oder "Prinz-Albrecht-Park" und auch anderen Parkanlagen denn, wenn man dort Insektenhotels aufstellen und drum herum "Wildblumenmischungen und bunte Blumen" wachsen lassen würde ???
Insekten brauchen Vielfalt: Sät man Wildblumenwiesen, pflanzt heimische Stauden, Sträucher und Hecken und belässt seinen Garten ruhig ein bisschen wild und unordentlich, dann finden Insekten und Vögel Nahrung und mehr Lebensraum.
------------------------------------------>
Ich weiß leider nicht mehr in welcher Stadt dies war, aber dort gab es eine Wiese, welche von der Stadt freigegeben wurde. Dort wurden kleine Wege von der Stadt gelegt und die Bürger /innen durften Bäume, Sträucher und WildBlumen pflanzen. Die Stadt spendierte dort 2-3 Insektenhotels um dort einen natürlichen Lebensraum zu erschaffen. Ein Schild am Anfang des Geländes prägte diesen Ort und wies darauf hin, dass dort ein natürlicher Lebensraum für Insekten und andere Lebewesen erschaffen wurde. Ich finde so einen "Park" in der heutigen Zeit sehr wichtig, denn wir müssen unsere Natur schonen und versuchen zu retten.

Bearbeitungshinweis: 
1) Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung. 2) 10.10.2018 - Die Idee hat die erforderliche Mindestunterstützeranzahl nicht erreicht.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Super Idee. Unsere Stadt noch grüner machen. Hinter der Idee stehen wir voll dahinter und unterstützen zusätzlich wo wir können.

Interessanterweise ist die Stadt BS und der Rat zu einem nicht unerheblichen Teil mitverantwortlich dafür, weil sie Industriegebiete und Wohngebiete bauen lässt, Gartenvereine für Wohngebiete platt macht, Ackerflächen für schicke Neubaugebiete umwidmet und ein riesiges Industriegebiet am Rande der Stadt haben will. Und natürlich reißen sich alle egoistischen Bandarbeiter um Bauflächen fürs Eigenheim samt Doppelgarage