Vorheriger Vorschlag

Bau eines Hundeauslaufs

Idee ist es, nach Vorbild vieler anderer Städte, einen Hundeauslauf zu bauen. Dabei wird ein Stück Wiese eingezäunt, in dem die Hunde ausgelassen toben können.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Sonnenschutz auf dem Spielplatz Neubaugebiet Roselies Süd

Wir haben uns als Anwohner sehr gefreut, wie schön der neue Spielplatz im Baugebiet gestaltet wurde. Dieser wird von Kindern aller Altersgruppen auch wirklich gut angenommen, da ja selbst für die Kleinsten auch an eine Nestschaukel gedacht wurde.

weiterlesen
Stadtgrün und Umwelt

Hundekotbeutelspender/Mülleimer entlang des Schulweges zur GS Stöckheim

Der Schulweg unserer Kinder zur Grundschule Stöckheim ist leider fast täglich durch frischen Hundekot an mehreren Stellen verschmutzt. Vor allem der Rüninger Weg in Grundschulnähe (Einbiegung Siedlerstraße bis zur Schule) ist ständig zugekotet - es ist eine Zumutung. Dort laufen täglich so viele Kinder entlang und diese können den Hundehaufen manchmal kaum ausweichen, weil die Haufen schon verschmiert sind oder mitten auf dem Weg platziert. Sehr eklig ist das! Vielleicht würde der ein oder andere Mülleimer/Tütenspender die Hundebesitzer zu mehr Sauberkeit anregen. Es wäre mehr als wünschenswert! Und Mülleimer/Tütenspender gibt es leider noch nirgendwo auf diesem Weg. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen! Danke!

Bearbeitungshinweis: 
1) Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung. 2) 05.05.2020 - Die Idee hat die erforderliche Mindestunterstützeranzahl nicht erreicht.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

An dieser Stelle sei noch einmal auf den Vorschlag von "jahnz" vom 27.01.2020 in diesem Forum hingewiesen. Dort wäre eine Unterstützung des Vorschlages sicherlich angebracht - soweit noch nicht geschehen!

Ein super Beitrag, der wirklich wichtig ist. Der Weg ist ein Hundehotspot, es ist für Kinder, Lehrer und Eltern ganz blöd, dass hier so oft Hundehaufen zu finden sind. Ein Beutelspender würde die Situation bestimmt verbessern!