Vorheriger Vorschlag

Eine Fahrspur am Bohlweg zur Protected Bikelane umwandeln

Die Fahrradweg Situation am Bohlweg ist unbefriedigend. Es gibt Zahlreiche Fußgänger die nicht erkennen das der linke Bereich des Bürgersteigs ein Fahrradweg ist.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Mehr Lärmschutz für Broitzem

Wenn der Wind von Osten weht hört man den verkehr der A39 in Höhe Rühningen sehr deutlich bis nach Broitzem.

weiterlesen
Verkehr

Fahrrad Situation an Kreuzung

Guten Tag,

Die Situation für Radfahrer ist an der Kreuzung katastrophal, die Grünzeiten viel zu kurz. Gerade vor dem Hintergrund, dass auf der einen Seite die Anbindung Richtung Querum erfolgt und auf der anderen Seite ein Kinderarzt und das Schwimmbad ist, ist die gegenwärtige Schaltung, die auf halber Strecke zum Halten zwingt, mit Lastenrad oder Kinderanhänger auf der kleinen Verkehrsinsel (Kinderarzt) bzw. die gefühlte Bedrohung (Kinder sollen allein zum Schwimmbad fahren können) undbefriedigend.

Dass das alles nicht so einfach ist, ist mir klar. Da dort aber das ganze Viertel umgestaltet wird, würde ich mich freuen, wenn der Radverkehr zeitgemäßer berücksichtigt wird. Ich meine damit nicht so Pseudo-Sicherheitsinfrastruktur wie Linksabbiegerampeln und Schutzstreifen wie am Messeweg, sondern echte Gestaltung nach niederländischem Vorbild.

Braunschweig ist auf einem guten Weg, meine Wünsche kosten im Vergleich wenig Geld, ich würde mich freuen.

Beste Grüße,

Patrick Wegener

Bearbeitungshinweis: 
Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee der Gestaltung des Radverkehrs nach niederländischem Vorbild. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung. Bei Ihrer Idee zur Anpassung der Ampelschaltung handelt es sich um eine haushaltsneutrale Idee. Daher muss für die Unterstützung der Idee nicht geworben werden. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr wird die Anregung überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis auf der Ideenplattform veröffentlicht.