Vorheriger Vorschlag

Städtische Skulpturen den Jahreszeiten anpassen // Fröhliche Weihnachten!

Der Löwe, Till Eulenspiegel und die Brunonia gehören zu den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Leider werden diese Skulpturen nicht aktiv gestaltet, sondern fristen ein passives Dasein im Wandel der Zeit.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Schild "Bei Rot hier halten" aufstellen

Der Ring lässt sich als Radfahrer von der Roonstraße auf die Wiesenstraße als Radfahrer über die Mittelinseln bei viel Verkehr schlecht queren.

weiterlesen
Soziales, Jugend und Gesundheit

Erdhügel erhalten am neuen Pferdethemenspielplatz

Was ist mit den Erdhügeln am Weg zum noch zu eröffnenden Pferdethemenspielplatz an der Georg-Westermann-Allee/Herzogin-Elisabeth-Straße geplant?

Sie sollten unbedingt erhalten bleiben! Die im Viertel lebenden Kinder habe diese bereits "belebt", geformt, als Spielstätte im Raum "entwickelt".

Falls eine Nutzung ein Etikett bräuchte, das zum Themenspielplatz passt, dann natürlich "Stock und Stein", worüber die auf Pferden sich zu reiten vorstellenden Kinder hinweggaloppieren.

Alternativ, was ich nicht despektierlich meine: Pferdeäpfel.

Bearbeitungshinweis: 
Da es sich hier um eine haushaltsneutrale Idee handelt muss für die Unterstützung der Idee nicht geworben werden. Der Fachbereich wird die Anregung überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis auf der Ideenplattform veröffentlicht.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Eine herrliche Idee städtischen Kindern natürlichen Boden als Spielmedium zu bieten.
Freies Spielen und Gestalten: Drüber laufen und springen, runter kullern, unter graben und und und!

Die Hügel bitte dort belassen!

Die Erdhügel sind wahrscheinlich attraktiver für Kinder als der aufwändig und teuer erstellte, sehr künstlich wirkende Spielplatz.