Vorheriger Vorschlag

Verkehrsberuhigung in Braunschweig Leiferde

An verkehrsberuhigten Straßen, z. B. In Schul- und Kindergartennähe automatisch Strassenhindernisse wie Blumenkübel, Boller o. ä. mit aufbauen, um Rasern gleich das Leben schwer zu machen.

weiterlesen
Verkehr

Einrichtung Durchfahrverbot Wendentorwall Ecke Fallersleber-Tor-Wall für Kraftfahrzeuge durch Aufstellen von Pollern

Die o.g. genannte Strecke, eine ausgeschilderte Fahrradstraße (Kraftfahrverkehr erlaubt) mit sehr hohem Radverkehrsaufkommen zum/vom TU-Campus u.a., dient sehr häufig als Abkürzungs- bzw. Umfahrungsstrecke der Wilhelmstraße und der Straße Am Wendentor.
Zusammen mit den schräg angeordneten Parkplätzen und einem häufigen Missverstehen oder Unkenntnis der Verkehrsregeln einer Fahrradstraße kommt es hier sehr oft zu gefährlichen Situationen (Unterschreiten des Mindestabstandes, Nötigungen etc.) zwischen Kraftfahrzeug- und Radverkehr.

An der Ecke zum Wendentorwall könnten entnehm- oder klappbare Poller aufgestellt werden, um die einfache Durchfahrt zu verhindern (wie z.B. auch nicht weit entfernt an der Brücke Pockelsstraße). So würde die Situation hier entspannt werden und noch dazu der Charakter der Fahrradstraße betont werden, auch im Hinblick auf ein ergangenes Urteil des VG Hannover bezüglich der Ausgestaltung von Fahrradstraßen (Link zur Verwaltungsgerichtsmeldung: https://t1p.de/ledh0).

Direkt an der Einmündung zum Wendentorwall vor dem TU-Kindergarten könnten solche Poller quasi ohne Verlust von (Anwohner-) Parkraum und ohne großen baulichen Aufwand montiert werden und so die Verkehrssicherheit massiv erhöht werden.

Bearbeitungshinweis: 
Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung.