Vorheriger Vorschlag

Recup in Braunschweig - Die Lösung des Einwegbecherproblems

Die Umwelt leidet massiv unter der Verwendung von Einwegkaffeebechern, die überall, wo Coffee To Go verkauft wird, nach einmaliger Benutzung weggeworfen werden.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Viel zu laute Laubsauger abschaffen - es gibt mittlerweile geräuscharme Laubsauger!!!

In den Wohngebieten sind diese Laubsauger eine Zumutung. Ein Federbesen täte es auch oder eben geräuscharme Laubsauger, die es mittlerweile gibt.

weiterlesen
Verkehr

Einbahnstraßenregelung in der Husarenstr.

Ich schlage vor, den westlichen Teil der Husarenstr. ab Kreuzung Altewiekring als Einbahnstraße auszuzeichnen, befahrbar in Richtung Westen. Der Verkehr kann dann ab Max-Beckmann-Platz über die Kasernenstr. zur Jasperallee abgeleitet werden. Bei Bedarf kann die Kasernenstr. ab Max-Beckmann-Platz bis zur Kreuzung Fasanenstr. und/oder Kreuzung Jasperallee ebenfalls als Einbahnstr. eingerichtet werden, befahrbar in Richtung Norden. Zusätzlich kann der Verkehr über Hochstr. und Parkstr. abfließen.
Begründung: Die Husarenstr. innerhalb des Rings ist insbesondere zum Berufsverkehr morgens und abends stark frequentiert. Hinzu kommt der Anlieferverkehr zum Seniorenzentrum. Durch die LKW und den gegenläufigen Verkehr kommt es in der Husarenstr. häufig zu Verstopfungen, da die Straße nur einspurig befahren werden kann und es keine Ausweichstellen gibt. Zusätzlich ist der Bereich der Einmündung vom Altewiekring in die Husarenstr. eine Gefahrenzone für Radfahrer und Fußgänger, wenn hier Fahrzeuge auf die freie Einfahrt in die Husarenstr. warten müssen, weil herausfahrende Fahrzeuge an der Ampel stehen.

Bearbeitungshinweis: 
Da es sich hier um eine haushaltsneutrale Idee handelt muss für die Unterstützung der Idee nicht geworben werden. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr wird die Anregung überprüfen. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis auf der Ideenplattform veröffentlicht.