Bauen und Planung

Befestigter Weg im Richmondpark

Als der Weg um den Südsee neu gemacht wurde, war die Hoffnung groß das auch das Verbindungsstück zwischen Richmondweg und Schrotweg gemacht wird.
Das ist nur leider unbefestigt geblieben.

Diesen Weg zu befestigen hätte gleich mehrere Vorteile:
- Attraktivität des Südsees durch die einfache Erreichbarkeit auch für Inliner / Rollschuhe etc.
- Bessere Infrastruktur für Radfahrer von und nach Wolfenbüttel
- Verringerte Unfallgefahr in Nassen Zeiten (Gerade der Weg im Richmondpark ist bei Regen nur noch ein schmaler Pfad der Unfälle Provoziert)
- Weniger Verschmutzung auf den Angrenzenden Wegen
- Erhöhung der Fahrradnutzung auch bei schlechterem Wetter (gerade in dem Abschnitt sieht man bei Regen nur noch die harten)
- Der Weg um die Naturfreunde wird bei Regen so Matschig das hier Eingeschränkte Menschen nicht mehr weiter kommen.

Bearbeitungshinweis: 
1) Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung. 2) Die Idee hat die erforderliche Mindestunterstützeranzahl nicht erreicht.