Vorheriger Vorschlag

Laubbläser jeder Art verbieten

Laubbläser bitte verbieten
weil:

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Parkanlage/ Grünfläche zwischen Caspari- und Siegfrieviertel

Ich bin im letzten Jahr in eine tolle Wohnung der BBG eG ins Casparieviertel gezogen. Leider werden hier alle Freiflächen nach und nach bebaut. Mehrere hundert/ ggf. über Tausend Menschen werden hier zukünftig ein neues Zuhause finden.

weiterlesen
Stadtgrün und Umwelt

Bäume wieder pflanzen, wo sie fehlen - Crataegus laevigata

In der Fasanenstr. Ecke Ring "fehlen" drei Bäume auf dem Fussweg.
Die Aussparungen sind leer.
Eigentlich müssten da Rotdorne oder Weißdorne stehen, wie in der gesamten Fasanenstr. -
Crataegus laevigata

Es würde die Straße aufwerten.

Bearbeitungshinweis: 
Die erforderliche Mindestanzahl an Unterstützern wurde nicht erreicht.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

... bei der Auswahl muss auch auf Bedürfnislosigkeit geachtet werden. Aber ich bin klar *dafür*, dort sollten wieder geeignete Bäumchen hin, möglichst eins einer Art, die schon von kleinauf auf sich selbst aufpassen kann und nicht täglich von Stadtgrün-Bediensteten umsorgt werden muss. Und die eine schlanke Krone hat, nicht mit Häusern in Konflikt gerät. Aber auch "unten 'rum" nicht zu sehr die Sicht behindert. Von einheimische Insekten geliebt wird, also möglichst keine Zuchtform mit übertrieben gefüllter Blüte. Eine xxx-Dorn käme da schon in Frage, aber manche Menschen empfinden den Blütengeruch als unangenehm, keine Ahnung, ob das zum Problem wird, wenn man die Baumkrone direkt vor dem Balkon hat.
Und auch hier gilt: nicht einfach fordern, das ist zu einfach.
Initiative zeigen, an "Stadtgrün" herantreten, Patenschaft <http://wp.me/p3Ncw4-148> anbieten, ggf. auf nebenan.de gleichgesinnte suchen ... . So steigen die Erfolgsaussichten

... für den Tipp!