Vorheriger Vorschlag

Brücke Stöckheim-Leiferde

Um den Bau einer Okerquerung wie an der Berkenbuschstraße zu ermöglichen und damit auch an entsprechende Zuschüsse zu gelangen, sollte man Folgendes beachten:
1. Der LKW-Verkehr wird für gefährliche Güter gesperrt.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Grünzone in Innenstadt

wir wissen, dass die nachhaltige Mobilität in der Zukunft kommen wird. Und für eine nachhaltige Stadtentwicklung wollen wir die Bürgern fördern, mehr Interaktion zu fordern.

weiterlesen
Verkehr

Ampeltaster erreichbar machen ohne den Radweg blockieren zu müssen

Wenn man das Ringgleis entlang fährt und die Hamburger Straße queren möchte, so muss man die Ampeltaster betätigen. Dies ist nicht möglich ohne mit dem Fahrrad den orthogonal verlaufenden Fahrradweg zumindest teilweise zu blockieren, mit Anhänger blockiere ich dabei sogar den Fußweg mit.

Wenn nun zusätzliche Ampeldrücker direkt bevor man den Gehweg kreuzt angebracht werden, könnte man die Ampel auf sich aufmerksam machen ohne die Stelle für andere Verkehrsteilnehmer zu blockieren.

Ich wohne in direkter Nähe und sehe regelmäßig, wie sich eine Traube an der Ampel bildet und sowohl Fahrradfahrer als auch Fußgänger sich um die Wartetraube herumschlängeln muss.

Bearbeitungshinweis: 
1) Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung. 2) - 16.10.2018 - Die Idee hat die erforderliche Mindestunterstützeranzahl nicht erreicht.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.