Vorheriger Vorschlag

Gemeinsamer Geh- und Radweg evtl. richtig ausschildern

Auf dem Bültenweg zwischen Nordstraße und Am Bülten gibt es einen Radweg auf der rechten Seite in Richtung stadtauswärts. Für die Gegenrichtung gibt es jedoch keinen Radweg.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Mehr Stadträder für Braunschweig!

In Braunschweig sollten mehr Stadträderstationen eingerichtet werden. Die einzig existierende „Call-a-bike“-Station am Hauptbahnhof scheint lediglich ein Angebot für Touristen zu sein.

weiterlesen
Stadtgrün und Umwelt

Mülleimer zu klein

Der auf dem neu gestalteten Platz vor dem Gebäude Juliusstrasse 1 installierte Mülleimer ist viel zu klein. Durch die intensive Nutzung der Sitzbänke auf dem Platz entsteht mehr Abfall, als vermutlich in der Planung angenommen wurde. In der Folge ist der Mülleimer häufig überfüllt. In der Konsequenz wird der Müll neben und auf den Eimer gestellt und verteilt sich von dort aus in der Umgebung. Das Gesamtbild des Platzes leidet, da sich in den angrenzenden Büschen und auf den Grünflächen immer mehr Müll sammelt. Ein Mülleimer mit größerem Volumen könnte hier Abhilfe schaffen.

Bearbeitungshinweis: 
1) Liebe/r Ideengeber/in, vielen Dank für Ihre eingereichte Idee. Bitte denken Sie daran, dass Sie für die Unterstützung der Idee werben müssen und auch Ihre eigene Idee unterstützen können. Bitte beachten Sie, dass lediglich registrierte Nutzer eine Idee unterstützen können. Wenn Sie sich registriert haben, erscheint über dem Unterstützerbalken die Fläche "Idee unterstützen". Ein Kommentar unter der Idee wird nicht als Unterstützung gewertet. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten für die Unterstützung Ihrer Idee zu werben. Teilen Sie Ihre Idee z. B. bei Facebook, Twitter oder informieren Sie Verwandte und Bekannte per E- Mail. Diese Funktionen räumt Ihnen die Ideenplattform als Möglichkeit der Werbung für Ihre Idee ein. Bei einer haushaltswirksamen Idee müssen mindestens 50 Unterstützerinnen und Unterstützer auf dem Portal gefunden werden. Ist dies der Fall, wird sie durch die zuständigen Fachbereiche inhaltlich geprüft und - soweit erforderlich - den politischen Gremien zur Entscheidung zugeleitet. Wie bereits erwähnt, ist eine Registrierung zur Unterstützung von Ideen zwingend notwendig. Hierfür müssen Sie lediglich einen Benutzernamen wählen, eine E-Mail-Adresse angeben und sich ein Passwort überlegen. Sollten noch Unklarheiten bestehen oder Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen das Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Rufnummer: 0531 470-3000 gern zur Verfügung. 2) 03.07.2018 - Die Idee hat die erforderliche Mindestunterstützeranzahl nicht erreicht.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

No Comment